FAKEnews

Als Fakenews werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien verbreiten. Laut netzpolitik.org sind es „bewusst falsch dargestellte Nachrichten mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für bestimmte politische und/oder kommerzielle Ziele zu manipulieren“.

Das wollen wir mit unseren FAKEnews: die Öffentlichkeit für bestimmte (umwelt)politische Ziele sensibilisieren und darüber informieren, was (leider) zu schön ist, um wahr zu sein, was aber wahr sein oder werden könnte.

Um dem Vorwurf der Manipulation, Irreführung und Nachrichten-Vortäuschung entgegen zu wirken, ist unsere Seite dann auch deutlich mit FAKEnews überschrieben. Außerdem ergibt sich aus den Texten für den halbwegs informierten und umweltinteressierten Leser aus Mönchengladbach in der Regel sehr schnell der Verdacht, dass die „Nachricht“ wohl nicht ganz stimmen kann. Auch hier müssen wir hinzufügen: leider.

Neben der zentralen Botschaft der FAKEnews (Überschrift) sind die Anlässe, Informationen, Zahlen und Hinweise am Rande i.d.R. keine fakes.

Da unsere FAKEnews ja etwas bewirken wollen, ist es ja theoretisch möglich, dass daraus einmal reale Nachrichten werden. Das werden wir dann unter den entsprechenden FAKEnews zu gegebener Zeit vermerken.

Wir halten letztlich die FAKEnews für eine interessante und anregende Alternative zum Aufzählen und Erläutern von Forderungen, die man an anderer Stelle auf unserer homepage unter der entsprechenden Überschrift weiterhin findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*