Masterplan Nahmobilität

Die Stadt Mönchenglafbach startet jetzt (endlich) einen Masterplan Nahmobilität
und führt dazu eine online-Umfrage durch, an die wir uns beteiligen sollten.

Meine Kernaussage in dieser Umfrage:
„Im Urlaub genieße ich den Besuch von Großstädten (Innenstädten) immer dann besonders, wenn sie von Fußgängern und Radfahrern dominiert werden, und nicht von Autos. Es geht also.“
Im Fernverkehr würde ich das Rad mehr benutzen, wenn öfters die Fahrradmitnahme angeboten würde.

Ihr habt sicherlich auch bes. Prioritäten für MG – also mitmachen – es dauert ca. 15 Minuten, schon alleine um das Interesse der Gladbacher amThema darzulegen.

One Reply to “Masterplan Nahmobilität”

  1. Jüngste Nachrichten: Die Stadtveralrung von Oslo hat beschlossen, dass ab 2019 im Stadtzentrum nur noch Autos ohne Schadstoffausstoß fahren dürfen, Fußgänger, Radfahrer und öffentliche Nahverkehrsmittel sollen Priorität haben.

    Dazu passt:

    Die Deutsche Post produziert jetzt selbst elektrobetriebene Transporter für ihre Postzustellungen – von den deutschen Autobauern wie Mercedes, VW und Co. war da nichts zu erwarten.
    Vielleicht geht es den großen Auto-, Agrar- und Energiekonzernen bald wie den Dinosaurieren – die allerdings am Aussterben nicht selbst Schuld waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*