Jahresberichte

Am Anfang jedes Jahres führt der BUND in Mönchengladbach seine Jahreshauptversammlung durch. Dazu werden allen BUND-Mitglieder in Mönchengladbach schriftlich eingeladen. Dabei legt die Ortsgruppe (der Vorstand) Rechenschaft über seine Tätigkeit und seine Finanzen ab. Zuvor haben zwei Kassenprüfer die Bücher geprüft.

Wenn keine Unregelmäßigkeiten und größeren Unstimmigkeiten auftreten, wird der Vorstand „entlastet“.  Dies war in den letzten 30 Jahresn stets einstmig der Fall.

In diesem Zusammenhang ist festzustellen, dass sich der BUND nicht (z.B. von der Industrie) sponsern lässt oder lukrative Kooperationen eingeht, sondern sich ausschließlich von Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert. Das macht uns nicht reich, aber unabhängig.

Wer sich für die zugegeben etwas trockenen Jahresberichte interessiert, wird weiter unten fündig. Auch diese Offenheit und Transparenz ist bei anderen Vereinen, Parteien und Behörden nicht selbstverständlich.